Ersatzfilter

Ersatzfilter für Privat- und Firmenkunden können direkt hier bestellt werden.

Ersatzluftfilter bestellen

Mehrfamilienhaus in 8174 Stadel


Das Objekt

Bei diesem Objekt handelt es sich um ein altes Bauernhaus aus dem Jahre 1624 es wurde nach Minergiestandard totalsaniert. Im EG war ein Garagengewerbe. Speziell wurde bei der Sanierung auf die Erhaltung der Bausubstanz geachtet. Das alte Gebäude wurde praktisch ausgehöhlt, die alten Balken grösstenteils wiederverwendet. Bei den neu eingezogenen Betondecken ergaben sich Deckenstärken von 7-20cm, in der gleichen Decke um die Ungleichheiten auszugleichen und wieder ins Wasser zu kommen. Aus dem grossen Bauernhaus wurden dann 4 Wohnungen mit den alten Sicht Balken. Das Gewerbe im EG blieb bestehen. Die alte Eingangstüre für die EG Wohnung wurde komplett aufwendig restauriert und wieder verwendet. Auf dem Dach wurde eine Photovoltaik Anlage von 24 kW installiert, welche den Strom für die Liegenschaft sowie die Wärmepumpenboiler für das Warmwasser speist. Die Heizung wird von einer Erdsonde bedient. Die nötige Energie für Warmwasser und Heizung wird über die installierte Photovoltaik Anlage generiert.

 

Komfortlüftung (KWL)

Alle 4 Wohnungen sind über ein Zentrales Lüftungsgerät KWL EC 1400 D Pro WW be- und entlüftet. Das Gerät ist in doppelwandigen isolierten Sandwichpaneelen gefertigt. Der integrierte grossflächige Kreuzgegenstromtauscher mit integrierter automatischer By-Pass Funktion erreicht einen Wärmebereitstellungsgrad von bis zu 90%. Die geräuscharmen EC-Hochleistungsventilatoren mit rückwärts gekrümmten Laufrädern garantieren höchste Energieeffizienz. Spezielle Regelungstechnik ermöglicht konstant Volumen- und Konstant Druckregelung. Saubere Aussenluftzuführung durch F7-Filter. Abluftseitig ist dem Wärmetauscher ein F5 Filter vorgeschaltet. Alle Filter sind Drucküberwacht und mit wenigen Handgriffen austauschbar. Ein elektrisches Vorheiz-Register erwärmt die Aussenluft bei sehr niedrigen Aussentemperaturen nur so viel wie nötig und verhindert somit eine Vereisung des Wärmetauschers und garantiert dessen sichere Funktion sowie eine optimale Wärmerückgewinnung während der gesamten Heizperiode. Da die Aussenluft aus dem Hinterhof angesaugt wird, wurde im Aussenluftkanal ein Rauchmelder eingebaut welcher im Brandfall die Anlage ausschaltet. Der im Gerät integrierte Nachwärmer wird über die Helios Hydraulikeinheit WHSH HE 24 V (0-10 V) bedient. Diese steuert den Durchfluss des PWW-Heizregisters mittels Dreipunkt Ventilstellantrieb 24 V (0-10 V) und somit die an die Luft übertragene Wärmeleistung.

 

Das im Lieferumfang enthaltene Aufputz-Komfortbedienelement mit Touchscreen und einfacher Menüführung ermöglicht folgende Funktionen: Bedienung direkt über Touchscreen.

 

□ Frei definierbare Betriebspunkte innerhalb des gesamten Kennlinienbereichs.

□ Auswahl zwischen Konstant Volumen- oder Konstant-Druckregelung.

□ Bedarfsorientierte Lüftung mittels CO2-, VOC- (Mischgas) oder Feuchte-Sensor.

□ Erstinbetriebnahme (automatische Ermittlung der Anlagenkennlinie).

□ Ansteuerung externer Klappen. □ Anschluss eines Brandmeldekontaktes.

□ Wochen- oder Tagesprogramm.

□ Drucküberwachung der Filterverschmutzung.

□ Anzeige von erforderlichem Filterwechsel, Betriebszustand, Fehlermeldung.

□ Unterschiedliche Zugriffsebenen.

□ Alternativ ist das Lüftungsgerät auch über ModBus (RS 485) steuerbar.

 

Die ganze interne Luftverteilung ist komplett mit dem Helios Zubehör Programm, mit Spezialverteiler, Spezialsammelboxen, verschiedene Einlegeschläuche in rund und oval, Blechkanälen und Zu- sowie Abluftgittern ausgeführt.

 

Architekt und Bauherrschaft:
Specogna + Partner AG, Herr Remo Specogna
Zelgliackerstrasse 11F, 8618 Oetwil am See